• Colin Gschwend

Dein Balkon – bestens geplant!

Topfgartenprojekte scheitern oftmals nicht an fehlender Motivation, sondern an mangelhafter Planung. Mit unserer Saatpost musst du dir darum deine Gedanken mehr machen. Dein Balkongarten ist bestens geplant!


Zwei Dinge sind bei der Planung von Topfgärten wichtig und müssen in Einklang gebracht werden. Erstens die Pflanzenwahl und Anordnung - hier spielen Eigenschaften, Aussaatzeitpunkt und Platzbedarf eine zentrale Rolle. Zweitens Ansprüche der Pflanzen an die Umwelt also Luft, Licht, Wärme, Wasser, Boden und Nährstoffe.


Die Pflanzenwahl haben wir im Saatgut-Abo für dich übernommen. Bei der Sortenwahl haben wir darauf geachtet, dass du auch auf einem durchschnittlichen Stadtbalkon Gemüse anbauen kannst. Die in der Saatpost erhaltenen Samen sind so ausgewählt, dass du sie in vier grossen Töpfen mit Minimum 35cm Durchmesser (oder etwa 25 Liter Erde) unterbringen kannst - mehr Platz für die Wurzeln ist natürlich immer besser.


Manche Pflanzen mögen sich und können sich einen Topf teilen. Sie kommen sich zum Beispiel nicht in die Quere oder können im besten Fall sogar voneinander profitieren. Ein kleines Beispiel (Topf 4): Erbsen speichern in ihren Wurzeln durch ein Zusammenspiel mit Bakterien Stickstoff und geben sie dem Boden wieder ab. Stickstoff ist ein wichtiger Nährstoff, den Pflanzen, die im selben Topf gezogen werden, gerne aufnehmen. Unsere Sorte wird etwa 60cm hoch. Das nächste Saatgut für diesen Topf ist der Spinat. Als mittelstark zehrende Pflanze kann dieser von den frischen Nährstoffen profitieren. Der Spinat ist im Gegensatz zu der Erbse mit seinen 10-20 cm sehr klein und passt perfekt unter die Erbse. Ein toller Nebeneffekt: Dies sieht gekonnt und schön aus, findest du nicht?


Auf was musst du jetzt achten?


Du musst dich jetzt auf die Ansprüche der Pflanzen konzentrieren. Wie du die Töpfe auf deinem Balkon platzierst, findest du durch beobachten heraus: Wo sind die heissesten, wo die kühlsten Orte? Wo ist immer Schatten? Oder immer Sonne? Stellst du den Topf an den sonnigen Ort, musst du deinen Giessplan im Sommer vielleicht etwas dichter Planen. Die vier Töpfe haben wir nach Standorten geplant. Genau so, wie die Pflanzen es mögen. Suche dir dafür den entsprechendsten Platz auf deinem Balkon aus.


Der zweite Punkt ist der Platzbedarf der Pflanzen. Rechne immer mit der Grösse der erwachsenen Pflanze. Auf den Saatguttüten ist dieser Platzbedarf/ Höhe angegeben.


Etwas noch: die Pflanzen selbst können sich oder dein Küchenfenster natürlich auch beschatten. Stelle dir dafür die Endgrösse der Pflanze vor und beziehe dies in deine Planung ein. Die Pflanze, die höher wächst, sollte von der Sonne aus hinter der kleineren stehen. Im Hochsommer kann eine zusätzliche Beschattung in einigen Fällen sogar erwünscht sein. Keine Angst - da entwickelst du mit der Zeit ein Gefühl dafür. Klar darfst du während dem Wachstum die Töpfe auch an neue, besser geeignete Orte stellen.


So, nun ab ans beobachten!

96 Ansichten

Community:

  • Instagram - Weiß Kreis
  • Facebook - Weiß, Kreis,

Hilfe:

FAQs

Designed by scarletallen.com

URBANROOTS-04-min.png