Wiesensalbei

Die Gattung Salbei gehört zu den artenreichsten der Lippenblütler Familie. Die Blüten des mehrjährigen Wiesensalbeis sind blau-violett und beliebt bei Hummeln und Bienen.

 

Inhalt: 0.5 g biologisches Saatgut

Aussaat von April bis Juli

Wiesensalbei

CHF 5.50Preis
  • STANDORT
    Der Wiesensalbei benötigt einen sonnigen Standort. Er kommt mit nährstoffarmen und kiesigen Böden aus, weshalb er auch oft auf Brachen zu finden ist. Er bildet eine bis zu 1 m lange Pfahlwurzel. Für den Anbau eignen sich daher tiefe Kübel und Erde mit Sandanteil.

    AUSSAAT
    Ab April kann das Saatgut auf dem Balkon direkt im Topf ausgesät werden. Etwa ein Samen pro Topf oder mit einem Abstand von 30 cm. Den Samen mit einer dünnen Schicht Erde bedecken und vorsichtig angiessen. Die Keimdauer beträgt etwa 14 Tage.

    PFLEGE
    Der Wiesensalbei ist sehr anspruchslos. Er mag allerdings keine Staunässe.

    ERNTE
    Die Blätter haben eine ähnliche Wirkung, wie der herkömmliche Salbei, allerdings weniger stark. Dennoch kann er als Heiltee getrunken werden. Die Blüten eigenen sich als Dekoration z.B. für Salate.

Das könnte dich auch interessieren